VITA: Pfarrerin Meike Rudolph

Geboren 1961 in Duisburg-Homberg, Studium der evangelischen Theologie in Bielefeld, Münster, Bochum und Wuppertal; bis 2001 Gemeindepfarrerin in Düsseldorf; von 2001 bis 2004 Tätigkeit als Krankenhauspfarrerin im Evangelischen Krankenhaus Düsseldorf mit besonderem Schwerpunkt in der Begleitung onkologischer PatientInnen. Mitarbeit im interdisziplinären Projekt "Integrierte Sterbebegleitungì der Stiftung Evangelisches Krankenhaus. Zusatzqualifizierung in klinischer Seelsorge und klinischer Ethikberatung sowie Palliative Care.

 

Frau Rudolph war von 2005 bis 2008 Krankenhauspfarrerin im Geriatrie-Zentrum Haus Berge in Essen und hat den ambulanten Hospizdienst Essen-Nord aufgebaut und geleitet. Seit 2008 ist sie Pfarrerin im Hospiz am Evangelischen Krankenhaus Düsseldorf.

Pfarrerin Meike Rudolph